CENTER FOR HUMAN FACTORS

KAISERSLAUTERN

NEUES AUS DEM BEREICH DER LÖSUNGSANSÄTZE

- Der HRM-Readiness Check Digitalisierung -

Der Transformationsprozess zu Industrie 4.0 wird Prozesse und Arbeitssysteme in Unternehmen mitunter maßgeblich verändern. Aktuelle Studien zeigen: Wenn das Human Resource Management damit verbundene, wertschöpfende Zukunftsaufgaben frühzeitig erkennt, die entsprechenden Kompetenzen aufbaut und Instrumente entwickelt, kann die Personalfunktion an Einfluss gewinnen und die Gestaltung von Arbeitssysteme im Zuge der Digitalisierung proaktiv voranbringen. Der "HRM Readiness Check" ist ein Methodenansatz zur Messung des Reifegrads der HR-Abteilung in diesem digitalen Transformationsprozess.

Lesen Sie mehr über diesen und weitere Lösungsansätze

ÜBER UNS

Das CHF ist ein Think-Tank, der ganzheitliche Bilder zukünftiger Arbeitssysteme erarbeitet und aus ihnen Herausforderungen ableitet, die heute in Angriff genommen werden müssen, um die Zukunftsfähigkeit von Organisationen langfristig abzusichern.

 

Lesen Sie mehr über uns

FÜR SIE

In drei Schritten kommen Sie zum passenden CHF Partner:

Megatrends

Finden Sie den passenden CHF Partner

NEUIGKEITEN

Januar 2017

Am 19.01.2017 fand die Jahrestagung des Instituts für Technologie und Arbeit in Kaiserslautern statt, dieses Mal wieder in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Rheinland-Pfalz. Ca. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewerteten den Stand der Digitalisierung in Werkstätten für behinderte Menschen in Rheinland-Pfalz und diskutierten die daraus resultierenden Handlungserfordernisse.

Das Thema Mensch spielte durchweg eine wesentliche Rolle auf der Tagung, insbesondere im Hinblick auf die durch die Digitalisierung entstehenden weiteren Bildungs- und Qualifizierungsbedarfe, aber auch bzgl. der Chancen und Risiken der Digitalisierung für bereits jetzt auf dem Arbeitsmarkt stark benachteiligte Zielgruppen. Die Dokumentation der Tagung finden Sie unter dem folgenden Link.

Lesen Sie mehr (externer Link)

Juni 2016

Von der elektronisch gestützten Planung über die Dokumentation bis hin zu immer komplexer werdenden Maschinen und Werkzeugen: auch im Bauhandwerk nimmt der Einsatz von neuen Informationstechnologien stetig zu. Die Belegschaften auf dem Bau, die in Bezug auf ihren Bildungsstand und ihren kulturellen Hintergrund traditionell sehr heterogen sind, sind durch diese neuen Technologien zunehmend herausgefordert.

Im Abschnitt Lösungsansätze finden Sie nun auch Informationen zum Projekt SMARTWERK, in dem Mensch-Technik-Schnittstellen für intelligente Assistenzsysteme im Bauhandwerk entwickelt werden

Lesen Sie mehr

September 2015

Das Center for Human Factors Kaiserslautern ist Aussteller auf dem Mittelstandstag Rheinland-Pfalz "Industrie 4.0 - Regional. Vernetzt." am 22. Oktober 2015 im DFKI Kaiserslautern. Mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, findet die erste regionale Veranstaltung im Rahmen der Plattform Industrie 4.0 zur Vernetzung der mittelständischen Wirtschaft in Rheinland-Pfalz statt. Die Veranstaltung richtet sich besonders an kleine und mittlere Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm:

Download des Veranstaltungsprogramms

August 2015

Das Center for Human Factors Kaiserslautern veranstaltet am 13. Oktober 2015 seine Jahrestagung zum Thema „Industrie 4.0 und Digitalisierung - Herausforderungen für das Personalmanagement“. Mit diesem Fokus werden zentrale Fragen des Human Resource Management im Rahmen des digitalen Wandels thematisiert, wie bspw. technologische und strategische Herausforderungen, neue Anforderungen an Kompetenzen sowie Arbeits- und Organisationsformen und nicht zuletzt die Rolle des Personalmanagements in diesem Veränderungsprozess. Die Tagung richtet sich an Geschäftsführer, Personalmanager sowie das einschlägige Fachpublikum und mischt Expertenvorträge mit Life-Anschauung sowie informellem Austausch.

zur Pressemitteilung

megatrendsmall1